Sächsische Spitze

Geschrieben von am 28. August 2013

Bei der Sächsischen Spitze gilt für Stiche die umgekehrte Reihenfolge. Bei den Farbkarten ist also die Sieben die höchste, das As die niedrigste Karte. Das gilt auch für die Buben, der höchste Trumpf ist also der Karo-Bube. Die Wertigkeit der Karten ändert sich allerdings nicht.

Weitersagen