Der Alte brachte Sieben und Achte

Geschrieben von am 23. August 2013

Ein sehr alter und verbreiteter Spruch. Der Spieler, welcher seinen Alten (Kreuz Bube) als Trumpf zieht, bekommt in der Regel dafür nur Trumpf-Luschen. Da der Kreuzbube meist am Anfang gespielt wird, um bei den beiden Gegenspielern die Trümpfe zu ziehen (einzuholen), reagieren die sehr rationellen Gegenspieler und geben zunächst die Trümpfe ab, die dem Spieler keine Augen bringen, also die sieben, die acht und die neun.

Kartenbeispiel

Bild

Wer sagt das?

Die beiden Gegenspieler. Wird oft zynisch gesagt.

Wie kann man antworten

  • Kleinvieh macht auch mist
  • Die kleinen holen die Großen.

Varianten des Skatspruchs

Geschrieben von am 23. August 2013. Filed under Trumpf. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

One Response to Der Alte brachte Sieben und Achte

  1. Basti 16. Oktober 2014 um 19:39

    leichte Veränderung:
    Und was es brachte, war die Sieben und die Achte.

Weitersagen