Startseite » Archives by category » Spielverlauf(Seite 33)

Dem Freunde kurz, dem Feinde lang

Dem Freunde kurz, dem Feinde lang

Dieser Skatspruch zeigt, wie man sich als Ausspielender verhalten sollte und zwar: Sitz neben mir (in Mittelhand) mein Mitspieler, so sollte ich möglichst die Karten legen, von denen ich die wenigsten habe (dem Freunde kurz), in diesem Fall also entweder Herz König (auch wenn´s nicht wirklich logisch erscheint) oder die grüne 7 oder die grüne […]

Mit vollen Hosen ist gut stinken

Mit vollen Hosen ist gut stinken

Wenn jemand extrem gute Karten hat und grinsend einen Stich nach dem anderen einholt, dann kann man ihm diesen Skatspruch entgegnen. Kartenbeispiel Wer sagt das? Diejenigen, die nicht diese Karten haben. Also die Gegner desjenigen, der mit diesen Karten spielt, aber nicht unbedingt das Spiel macht! Wie kann man antworten Stimmt, meine Hosen sind richtig […]

Trumpf ist die Seele des Spiels

Trumpf ist die Seele des Spiels

Diese Skatspruch bedeutet: Wer das Spiel macht (der Alleinspieler also) sollte, wenn möglich nur Trumpf spielen, um durch seine Überlegenheit das Spiel zu bestimmen und damit zu gewinnen. Den Fehler „Auf die Dörfer gehen“ könnte dem Alleinspieler zum Verhängnis werden, da hier bei ungünstigen Kartenverteilungen schnell gestochen und entsprechend Augen vom Spieler aus der Hinterhand […]

Weitersagen